{Rezension} Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen

Mittwoch, 9. September 2015




Plötzlich Prinz - Das Erbe der Feen
Autor: Julié Kagawa
Verlag: Heyne fliegt
Erschienen: 20. Januar 2014
Seiten: 512 Seiten
Reihe: 1. Teil einer Reihe





 Klapptext

 Als Kind wurde Ethan Chase von den Feen nach Nimmernie verschleppt. Seine große Schwester Meghan befreite ihn damals und blieb im Land der Feen zurück. Nun ist Ethan erwachsen - zumindest fast, denn manchmal zweifelt er daran, dass er seinen achtzehnten Geburtstag noch erleben wird: Nimmernies Boten verfolgen ihn und wie es die meisten Feen haben sie selten Gutes im Sinn. Für Außenstehende ist Ethan derjenige, der ständig Ärger verursacht - wie zum Beispiel die Brandstiftung in der Bibliothek von Ethans letzter Schule.
An seiner neuen Highschool wird alles besser, hofft Ethan. Ein Irrtum, wie sich bald herausstellt. Doch es sind nicht nur die Streiche der Feen, die Ethan Sorgen bereiten. Denn neuerdings tauchen andere, dunkle Kreaturen auf, die Jagd auf alle Feen zu machen scheinen. Ethan erkennt, dass es nur eine gibt, die ihm helfen kann: seine große Schwester, die er seit Jahren nicht gesehen hat. Wiederstrebend bricht er auf nach Nimmernie, begleitet von seiner Schulfreundin Kenzie. Und plötzlich muss sich Ethan nicht nur dem Geheimnis seiner Herkunft stellen, sondern auch seinen Gefühlen für Kenzie.

 Meine Meinung

Ich denke mal das ich eine der wenigen bin, die vor Plötzlich Prinz nicht Plötzlich Fee gelesen hat, und ich muss sagen das ich der Meinung bin das man dies auch nicht zwingend muss. Ich finde die Geschichte rund um Ethan, Feen und die Art wie alles abläuft sehr interessant und es hat mir viel Spass gemacht das Buch zu lesen.
Ethan Chase ist aufjedenfall ein sehr starker Charakter, und er hat die nötige Portion Mut und Willenskraft. Ethan ist dem Feen nicht gerade Positiv gesonnen, da er ihnen die Schuld dafür gibt das seine Schwester Maghan nicht mehr bei ihm ist, immer versucht er alle Mitmenschen von sich zu stoßen allein aus dem Grund das ihnen sonst schlimme dinge passieren.
Als er an seiner neuen Schule Kenzie kennenlernt versucht er sie, mit schlechtem Verhalten ab zu schrecken aber..........
Über Kenzie musste ich des öfteren schmunzeln, sie hat eine so unerschütterliche Art an sich, und geht auf Ethans Abweisung so gar nicht ein das ich mir das grinsen nicht verkneifen konnte. Durch Kenzie ändert sich vieles in Ethans Leben und sie bringt ihn zu Dingen die er sich hätte vorher nie vorstellen können. Kenzie konnte mich mit ihrer Art total überzeugen, im laufe der Geschichte ist sie zu meinem Liebling geworden ich finde sie einfach toll.
Keirran ist Meghans Sohn von dem Ethan nichts wusste und es auch nicht direkt als er ihn kennen lernt erfährt, erst im laufe der Geschichte erfährt Ethan, welche Verbindung er und Keirran haben. Keirran und Ethan empfand ich als sehr ähnlich, beide haben ihren eigenen Kopf und tun das was sie wollen.
Leanansidhe, Annwyl und Todd runden die Geschichte sehr gut ab und geben dem Buch das gewisse etwas.
Es war wirklich sehr schön in die Welt der Feen einzutauchen und Nimmernie kennen zu lernen. Zwar ist Nimmernie die Welt der Feen die teilweise auch Gefährlich ist, dennoch war es so Interessant das ich die Plötzlich Fee Reihe nun auch unbedingt lesen muss.
Das Cover finde ich total schön, uns schaut ein Auge an welches denke ich Ethans sein soll. Auch das Türkis in dem das Cover gehalten ist finde ich sehr ansprechend.
Der Schreibstil von Julie Kagawa ist total toll, sie hat mich direkt in die Welt der Feen entführt und dort halten können, auch die Gefühle der jeweiligen Charaktere konnte ich sehr gut nachvollziehen.

 Fazit

Alles in allem, ist "Das Erbe der Feen" ein total schöner Anfang der Plötzlich Prinz Reihe.
Von mir bekommt Plötzlich Prinz Band 1 5 von 5 Feen.

 Zum Autor

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben: Langweilige Schulstunden vertrieb sie sich damit, all die Geschichten festzuhalten und zu illustrieren, die ihr im Kopf umher spukten - nicht gerade zur Freude ihrer Lehrer. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie später ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Ihre Serie "Plötzlich Fee" eroberte die internationalen Bestsellerlisten

Kommentare:

  1. Joooa ich bin mal wieder als Testkommentarschreiberin zur Stelle :D

    AntwortenLöschen
  2. Dein Blog ist richtig hübsch! Und hast auch eine tolle Rezension geschrieben! Bin sofort Leserin deines Blogs geworden :)<3
    Vielleicht hast du ja Lust auch bei mir vorbei zu schauen :)<3
    http://juliaslesewelten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Hey:)

    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn mega schön. Bleibe auch direkt mal als Leserin da ♡

    Alles Liebe, Milena

    http://myreadingpalace.blogspot.de/

    AntwortenLöschen